Winkel und Protonenresonanzen

In 2005 entwickelt und damals genannt der “Global Scaling Mapper” wurde ein Hilfsmittel zur Verortung, eine Folie im Maßstab 1:5000 entwickelt, mit der man auf Karten Abstände und Entfernungen unter dem Blickpunkt von Protonen Resonanzen und dem Fundamentalen Fraktal der Protoneneigenschwingungen betrachten kann. Der “Mapper” wurde dabei in vielen Maßstäben entwickelt.

Zudem wurden auch Winkel untersucht, um Zusammenhänge zwischen Natur, Architektur oder Statik und den Protonen Resonanzen zu entdecken.

Anbei ein großes Bild des Mappers …


Hinterlasse eine Antwort